Gezockt

Gezockt: Januar 2017

Der erste Monat des neuen Jahres ist schon wieder vorbei. Zeit für eine kleine Rückschau:

  • World of Warcraft: Obwohl Blizzard es diesmal tatsächlich schafft einigermaßen regelmäßig Inhalte zu bringen, ist die Luft erstmal raus. Mein Abo läuft weiter und ich logge mich auch regelmäßig ein, aber deutlich weniger als die letzten Monate.
  • Hearthstone: Im Januar habe ich gerade soviel gespielt um den neuen Kartenrücken freizuschalten und das wöchentliche kostenlose Kartenpaket. Schaffe es dadurch nicht mal richtig die Quests abzuarbeiten.
  • Dishonored: Ein Spiel meines „Pile of Shame“. Habe ich im Januar viel Spaß mit gehabt das durchzuspielen. Habe es sogar teilweise geschafft als Geist durch die Level zu kommen. Hat einen angenehmen Schwierigkeitsgrad und mich würde es sogar reizen, dass ganze noch einmal komplett als Geist mit evtl. anderen Entscheidungen noch einmal zu spielen, werde das aber wohl nicht tun. Die Spielzeit ist zwar bei mir mit 20 Stunden eigentlich garnicht soviel, aber es gibt ja noch so viele andere Spiele…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.