Europawahl 2019

Aus aktuellem Anlass mal was anderes auf meinem persönlichen Tagebuch: Politik

Ich hatte heute mal die Zeit mir das Video von Rezo anzuschauen, über welches in dieser Woche ja viel geredet wurde. Ich finde es gut, dass es dank Youtube (von mir aus auch anderen Plattformen) überhaupt die Möglichkeit gibt solche Beiträge einem größeren Publikum zukommen zu lassen. Das gleiche Video wäre NIEMALS auf anderem Wege so veröffentlicht worden und hätte dabei so viele Zuschauer gefunden.

Inhaltlich denke ich, dass er die Punkte die er anspricht schon gut recherchiert hat. Die Art und Weise wie die CDU darauf reagiert passt leider. Sie veröffentlicht auf ihrer eigenen Webseite ein 11-seitiges PDF-Dokument in denen erklärt wird, warum das doch alles garnicht so schlimm ist. Schlechter wäre es nur noch gewesen garnicht zu reagieren.

Ich persönlich denke, dass die ganze Geschichte um den „Artikel 13“ und „Fridays for Future“ ein breites politisches Interesse bei den U30-Jährigen geweckt hat, welches von den „etablierten Parteien“ nicht ernst genommen wird.

Ich empfehle jedem den WahlSwiper. Das funktioniert im Prinzip ähnlich wie der Wahl-o-mat den viele schon kennen, begrenzt sich dabei jedoch nicht auf 8 Parteien gleichzeitig (was meiner Meinung nach zu Recht beklagt wird) sondern kann problemlos alle 41 zur Wahl stehenden Parteien mit der eigenen Meinung abgleichen. Ich habe erst dadurch von einer Partei erfahren die zu über 90% mit meiner Meinung übereinstimmt und werde diese auch wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.