Gezockt: April 2018

Moin,

und schon wieder Feiertag und daher Zeit einen Blogeintrag zu schreiben:

  • World of Warcraft: Ich hab ein ganz wenig weiter in die Alpha reingeschaut. Aber wirklich nicht viel.
  • Hearthstone: Lief auch weiter, auch wenn ich bis heute noch nicht in den neuen PVE-Modus „Monsterjagd“ reingeschaut habe.
  • Sea of Thieves: Auch im April konnte ich ein paar Stunden auf hoher See verbringen. Macht mir für zwischendurch auch immer wieder Spaß.
  • Stellaris: Haben wir abgebrochen, da der Mod doch sehr instabil lief.
  • Factorio: Haben wir dann tatsächlich als nächstes angefangen. Hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es für mich im Gegensatz zu den anderen nicht neu war. Werden wir hoffentlich nochmal wiederholen, eventuell dann auch mit Mods die den Schwierigkeitsgrad nach oben setzen.
  • Oil Rush: Hab ich auch im April noch ein wenig gezockt. Dann hat mich der Spielspaß aber verlassen.
  • Warhammer: Vermintide 2: Hab ich mir aus einem Gruppenzwang geholt. Macht auch ab und zu Spaß, aber großartig vermissen würde ich es wohl auch nicht.
  • Kerbal Space Program: Gab es gratis im Humble Monthly. Hab schon mal ein knappes Stündchen reingeschaut. Ist sehr komplex. Werd ich mir vielleicht noch weiter anschauen.
  • Europa Universalis IV: Nach Stellaris und Factorio haben wir wieder Europa Universalis angefangen. Nachdem die Runde beendet war haben wir nochmal angefangen, diesmal in Asien. Die Runde läuft aktuell noch.

Gezockt: März 2018

Moin,

es ist das lange Osterwochenende, genauer gesagt Ostersonntag und sogar der 1. April. Aber keine Sorge, für mein eigenes „Tagebuch“ gibt es keinen Aprilscherz. Nur mal wieder die Auflistung, was ich im März gezockt habe:

  • World of Warcraft: Ich habe tatsächlich eine Einladung zur Alpha des nächsten Addons „Battle for Azeroth“ erhalten. Hab jetzt schon ein paar mal reingeschaut. Ist schon witzig, weil es tatsächlich noch einige Fehler hat. Ist man ja garnicht gewohnt. Bin fleißig am Rückmeldung geben.
  • Hearthstone: Einmal die Woche für das Kartenchaos. Ich denke mal ich werde mir für die nächste Erweiterung auch keine Karten kaufen. Es kommt echt nichts interessantes neues in dem Spiel.
  • Deponia: Haben wir auch im März ein wenig weitergespielt. Leider nicht sehr viel.
  • Aven Colony: Hab ich auch im März noch ein wenig gespielt. Der Spielspaß hat aber stark nachgelassen in den späteren Leveln der Kampagne.
  • Sea of Thieves: Hab ich in an den Betawochenenden gespielt und mir dann auch das eigentlich Spiel geholt. Macht tatsächlich Spaß, auch wenn ich momentan nicht viele Mitspieler habe.
  • Europa Universalis IV: Haben wir in der Dreierrunde dann auch zuende gespielt. Wird bestimmt nicht die letzte Partie gewesen sein, haben jedoch danach erstmal eine Partie…
  • Stellaris: …angefangen. Zuerst ein ganz normales Spiel, haben jedoch kurz danach auf einen Star Trek Mod gewechselt. Ist ganz witzig, als Trekkie kommt man auf jeden Fall auf seine Kosten.
  • Portal: Ich hatte mal wieder Lust auf die Story also hab ich das Spiel rausgekramt. Sehr lang ist es ja nicht.
  • Portal 2: Und deswegen dann natürlich den 2. Teil gleich hinterher.
  • The Beginners Guide: Hatte ich mal irgendwo gratis. Da es ein Spiel vom Macher von „The Stanley Parable“ war hab ich es auch mal angespielt. Ist allerdings sehr merkwürdig. Zum Glück auch nicht sehr lang.
  • FTL Faster Than Light: Hatte ich irgendwie mal wieder Lust drauf, ist aber auch sehr schnell wieder vergangen. Das Spiel ist tatsächlich sehr Zufallsabhängig.
  • Oil Rush: Hatte ich auch mal wieder Lust drauf und ist auch nach wie vor ganz lustig. Werd ich denke ich nochmal weiterspielen.
  • Factorio: Nach einiger Zeit Pause hab ich gestern tatsächlich mal wieder eine Runde gestartet. Versuche mich mal an einem Marathon-Spiel.
  • Forza Horizon 3: Zumindest die Demo. Das Spiel macht Spaß und hat eine sehr gute Grafik. Die schlechten Bewertungen im Microsoft Store haben mich jedoch bisher noch abgehalten.

Gezockt: Mai 2016

Gerade eben logge ich mich kurz bei Hearthstone ein und sehe das eine neue Saison begonnen hat. Das bedeutet, dass wieder ein Monat rum ist und ich doch gleich mal was neues auf meinem Blog schreiben kann. Hier also eine kurze Liste der Spiele die ich im Mai gezockt habe:

  • World of Warcraft: Wirklich sehr wenig, aber immer noch dabei. In diesem Monat kam auch der Warcraft-Film ins Kino, welchen ich mir auch angeschaut habe. Und obwohl der Film sehr gut gemacht war, hat er kein Interesse geweckt mehr WoW zu spielen.
  • Hearthstone: Jede Woche ein Brawl und ab und zu ein paar Quests.
  • Diablo 3: Zwischen der offenen Beta eines anderen Blizzard-Titels und seinem Erscheinen hatte ich dann noch ein wenig Zeit meinen Hexendoktor in der Ladder zu spielen. Leider habe ich dieses mal echt kein Glück Gegenstände zu bekommen.
  • Stellaris: Durch einen Podcast bzw. ein Let’s Play wurde ich ein wenig angefixt und habe mir das Spiel geholt. Es macht auch sehr viel Spaß, lässt aber später, nach ca. 20 Spielstunden meiner Meinung nach stark nach. Ich hoffe mal auf ein paar Patches und werde es später wohl nochmal anspielen.
  • Overwatch: Habe ich im Mai wohl mir am meisten gespielt. Anfang des Monats kam die offene Beta, die ich nur zur Hälfte geniessen konnte. Vor einer Woche ist dass Spiel dann Live gegangen. Ich habe mich im Vorwege sehr drauf gefreut. Auch wenn ich kein wirklicher Shooter-Freund bin, ist Team Fortress 2 immer eines meiner Lieblinge gewesen. Leider hatte ich in meinem Bekanntenkreis nie wirklich viele Mitspieler. Overwatch erinnert mich stark daran und mit ein paar Mitspielern und Voice-Chat macht das Spiel richtig Spaß!