Gezockt: November 2019

World of Warcraft: Wir haben im ewigen Palast weiter einmal die Woche mythisch geraidet. Haben auch Ashars Glanz als 2. Boss gelegt und arbeiten jetzt am Schwarzwasserungetüm. Daneben spiele verbringe ich immer mal wieder Zeit auf einigen Twinks um Worldquests in BfA oder Legion zu spielen.
Minecraft: Haben wir im November eine ganze Weile gespielt. Haben uns durch die Oberwelt, diverse Minen und den Nether gegraben und gekämpft. Haben am Ende sogar den Weg ins „Ende“ geschafft und den Enderdachen besiegt. Danach war dann auch irgendwie die Luft raus.
Red Dead Redemption 2: Kam im November auch endlich mal für den PC raus. Da ich die Zeit hatte, habe ich es mir geholt. Die Grafik ist sehr hübsch auch wenn ich es mit meinem Rechner schon nicht mehr auf Ultra-Einstellungen spielen kann. Bin mit der Story noch nicht komplett durch, habe vorgestern Kapitel 4 erreicht. Es ist kein Grand Theft Auto im Wilden Westen, auch wenn das Storytelling ähnlich ist. Es ist kein schlechtes Spiel und macht Spaß, aber aktuell würde ich ein neues GTA jederzeit einem RDR vorziehen.
Pokemon Schwert: Ebenfalls im November kamen Pokemon Schwert und Schild raus und haben bei mir Red Dead Redemption 2 unterbrochen. Das Spiel hat Spaß gemacht, und die Kritik dass nicht alle Pokemon enthalten sind kann ich zwar nachvollziehen stört mich persönlich aber nicht. Spiele die Pokemon Spiele meistens einmal durch und kann mich für das Endgame dann nicht mehr so begeistern. Technisch wirken die Spiele im Vergleich immer noch sehr altbacken. Die Naturzone ist für Pokemon-Verhältnisse ein echter Fortschritt, weil man jetzt echtes 3D hat wo man sogar die Kamera bewegen kann. Wie gesagt für Pokemon-Verhältnisse. Bin mit dem Spiel einmal durch und habe es dann auch erstmal liegen lassen.

Spiele jetzt aktuell noch Red Dead Redemption 2 weiter. Am 11. Dezember soll dann Transport Fever 2 erscheinen. Schaue dazu schon Videos. Die Verbesserungen am Warentransport reizen mich gerade sehr das Spiel zu spielen.