Gezockt: Juli 2014

Moin Moin,

und weiter gehts:

  • Supreme Commander: Ein paar Runden Supreme Commander waren auch in diesem Monat drin.
  • Diablo 3: Auch in dieses Spiel sind wieder ein paar Stunden geflossen. Mein Hexendoktor macht mir erstaunlich viel Spaß. Ich spiele meinen Magier leider garnicht mehr.
  • The Witcher: Irgendwie hat die Begeisterung für dieses Spiel wieder nachgelassen. Ich kann nichtmal erklären warum und hoffe dass ich das Spiel nochmal anpacke, bevor ich aus der Story raus bin.
  • Payday 2: Ein ganz wenig habe ich auch in dieses Spiel wieder reingeschaut.
  • Magic 2015: Ein neues Jahr ein neues Duels of the Planeswalkers. Im Prinzip gewohnte Kost. Man soll jetzt mehr Freiheit haben seine eigenen Decks zu bauen, das konnte ich bis jetzt aber noch nicht testen. Negativ aufgefallen sind mir allerdings weggefallene Spielmodi wie der Two-Headed Giant.
  • Hearthstone: Natürlich habe ich mir auch diesen Monat wieder den Kartenrücken freigespielt. Darüberhinaus hat Blizzard aber die erste Kartenerweiterung für das Spiel rausgebracht. Der Fluch von Naxxramas! bietet 5 verschiedene Flügel die Wochenweise geöffnet werden. Aktuell sind schon 2 offen und ich spiele das Spiel aktuell fast täglich um mir Gold zu erspielen und die Flügel ohne Echtgeld freizuschalten. Bis jetzt habe ich noch keinen Cent in das Spiel gesteckt.
  • Eve Online: Hab mich überreden lassen mir das MMO mal anzuschauen. 21 Tage Gratisspielzeit sollten ausreichen um mir einen Einblick in das Spiel zu bieten.

 

Gezockt September 2013

Moin,

und schwups ist schon wieder Oktober. Ist ein wenig was passiert im September, also wollen wir das mal festhalten:

  • World of Tanks: Muss ich da noch was zu schreiben? Steht hier glaube ich seit 9 Monaten in Folge ;).
  • Magic 2014: Das erste mal im Multiplayer ausprobiert, und es funktionierte endlich mal.
  • Magicka: Noch mal ein wenig zu zweit weitergespielt. Ganz lustig.
  • Borderlands 2: Wir haben die Hauptstory abgeschlossen und auch einen DLC ausprobiert. Toller Coop-Shooter.
  • Batman – Arkham City: Hier habe ich den DLC zu Harley Quinn nochmal nachgeholt. Das Spiel macht nach wie vor Spaß, freue mich auf den Nachfolger.
  • Diablo 3: Mal wieder 1-2 Level gemacht, zwischendurch. Mein Mönch wurde in einem kleinen Kraftakt auf Level 60 gebracht. Damit habe ich endlich 2 Maximal-Level Charactäre.
  • Star Trek: Gab es mal recht günstig und wir wollten das im Coop spielen. Obwohl ich schon vorher wusste, dass das Spiel nicht allzu toll sein soll, wurde ich trotzdem noch ein wenig enttäuscht :(.
  • FTL – Faster Than Light: Nettes Spiel was ich über ein HumbleBundle bekommen habe.
  • Dead Island: Haben wir zu dritt gestartet. War (zum Glück) recht günstig.
  • Need for Speed Most Wanted: Wir wollten ein Rennspiel spielen und sind bei Most Wanted gelandet. Aber nicht lange.
  • Burnout Paradise: Das war zweite Wahl. Nicht unbedingt schlechter im Multiplayer als der zuvor genannte Titel.
  • Battlefield 3: Gab es günstig, also habe ich das auch noch mal angefangen.

Gezockt August 2013

Ganz pünktlich kommt der nächste „Gezockt“ Beitrag ;).

  • World of Tanks: Mittlerweile ein Dauerbrenner, den ich auch in diesem Monat wieder gespielt habe.
  • Magic 2014: Auch hier habe ich ein paar wenige Stunden mit verbracht. Habe hier auch die Version für Android auf meinem neuen Nexus 7 ausprobiert ;).
  • Payday – The Heist: Kurz mal angestetet, da es auch einen Coop-Modus bietet. Hat mich aber beim ersten anspielen noch nicht gepackt.
  • Transformers – War for Cybertron: Mit 2 weiteren Mitspielern habe ich die Decepticons Kampagne nochmal durchgespielt. Immer noch ein schönes Coop-Multiplayerspiel.
  • Sieder 7: Dank Mitspieler jetzt auch mal im Multiplayer ausprobiert. Macht auf jeden Fall Spaß!
  • Magicka: Haben wir auch zu viert versucht und wahrscheinlich genau so gespielt, wie es gedacht war. Aber ganz ehrlich. Ohne Friendy-Fire wäre das Spiel langweilig :D.
  • Dungeonland: Für ein paar ganz wenige Partien habe ich auch dieses Spiel mal angespielt. Ganz lustig – Mitspieler vorrausgesetzt.
  • Diablo 3: Dank Stevinho und Addonankündigung, habe ich mich mal wieder auf das Spiel eingelassen. Hat seine Macken, macht aber trotzdem Spaß.
  • Supreme Commander: Auch hier wieder einige Partien ;).

Gezockt Juli 2013

Moin,

dann will ich mal wieder einen Monat festhalten:

  • World of Tanks: Zwar nur wenig, aber auch im Juli bin ich ein paar Runden Panzer gefahren.
  • Borderlands 2: Auch in diesem Monat habe ich einige Stunden im kooperativ auf Pandora verbracht. Trotz zeitweiser Storylängen macht das Spiel weiterhin Spaß.
  • Magic 2014: Hab mich kurzerhand dazu entschlossen auch dieses Jahr mir die aktuelle Version des Spieles zuzulegen. Ist wieder ein ganz netter Zeitvertreib.
  • Command & Conquer – Alarmstufe Rot 3: Dieses Spiel habe ich vor einiger Zeit im Einzelspielermodus schonmal durchgespielt. Da ich jetzt aber einen Mitspieler hatte, habe ich angefangen die Einzelspielerstory im kooperativen Modus zu spielen.
  • Warzone 2100: Auf der Suche nach einem Strategiespiel mit größeren Karten sind wir kurz bei diesem Spiel gelandet. Natürlich schon etwas älter, aber dank Open-Source und einer aktiven Community immer noch spielbar. Der Forschungsbaum ist immer noch überwältigend.
  • Supreme Commander: Mit diesem Spiel habe ich in diesem Monat mal wieder einige Stunden verbracht. Waren ein paar schöne Mehrspielerpartien.

Gezockt Juni 2013

  • World of Tanks: Habe ich auch diesen Monat am meisten gespielt.
  • Marvel Heroes: Hab ich mir auch ein paar Abende angeschaut. Ganz nett, hat aber nicht lange fesseln können.
  • Borderlands 2: Endlich hatten wir zu zweit mal Zeit die Kampagne anzufangen. Ist bisher mehr vom ersten Teil was nichts schlechtes ist ;).
  • Magic 2014: Hab mich kurzentschlossen dafür entschieden das Spiel zu besorgen, leider bisher erst ein paar Stunden angezockt.

 

Gezockt: Juni 2012

Moin,

und weiter gehts mit dieser kleinen Reihe auf meinem Blog.

  • Diablo 3: Sollte jetzt eigentlich nicht die große Überraschung sein, aber ist das Spiel was ich auch im Juni am meisten gespielt habe.
  • Duels of the Planeswalker 2013: Am 20. Juni erschien der Nachfolger. Weil ich ja doch viel Spaß am Vorgänger hatte habe ich mir auch diesen Teil gleich zugelegt. Habe auch schon einige Stunden in diesem Spiel gelassen und es werden wohl auch noch einige mehr. Tolles Spiel für zwischendurch welches auch ohne Probleme auf dem Notebook läuft.
  • OpenTTD: Das dritte Spiel in diesem Monat und halt einfach ein Dauerbrenner bei mir. Alle paar Monate schafft es dieses Spiel mich mal wieder für mehrere Stunden zu fesseln, wenn ich mal Abwechslung brauche.

Für den Juli hab ich noch keine Pläne, also mal abwarten was sich ergibt.

Gezockt: Mai 2012

Moin,

und wieder ist ein Monat rum und weiter gehts mit „Gezockt“.

  • Star Trek Online: Zum Monatsanfang gab es die „Wiederholung Besonderer Episoden“. Da ich ja Star Trek Online zwischenzeitlich nicht gespielt hatte, sondern erst nachdem es Free2Play wurde war diese Wiederholung eine willkommene Unterhaltung.
  • Portal 2: Valve hat mit der „Portal 2 Perpetual Testing Initiative“ die Möglichkeit gegeben einfach neue Level für Portal 2 zu erschaffen. Habe ein paar davon Probe gespielt und war von der Qualität sehr positiv überrascht. Muss ich mir später definitiv noch mehr von anschauen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=b7rZO2ACP3A]

  • Cockatrice: Im Mai hat eine kleine Magic-Liga gestartet, die wir mit diesem Programm spielen. Mein Ligaverlauf könnte besser sein, aber es macht auf alle Fälle Spaß ;).
  • Diablo 3: Ich denke über dieses Spiel werde ich einen eigenen kurzen Post verfassen müssen.

Das war der Mai, doch womit gehts weiter? Momentan habe ich nichts anderes im Blickfeld, von dem ich auch wüsste wann es rauskommt, also werde ich erstmal noch weiter Diablo 3 zocken. Und auch weiterhin ab und zu eine Partie Magic.

Gezockt: April 2012

Moin,

ich dachte mir ich könnte ja mal festhalten was ich so im letzten Monat gespielt habe. Der Plan ist, dass dann auch regelmäßig einmal im Monat zu machen. Man wird sehen.

Aber fangen wir mal an:

  • Oil Rush: Ein kleines Strategiespiel ohne Basenbau. Auf einer Welt die Komplett überflutet ist gibt es fertig Fabriken die automatisch Einheiten produzieren. Mit diesen Einheiten muss man wiederum andere Fabriken erobern. Zusätzlich gibt es noch Öltürme die, wer hätte es gedacht, Öl fördern. Mit diesem kann man zusätzliche Türme an seine Fabriken bauen oder Zusatzeffekte auslösen. Habe es bisher im Multiplayer nur mit einem menschlichen Mitspieler gespielt, stelle es mir aber lustig vor mit bis zu 3 anderen menschlichen Mitspielern.
  • Duels of the Planeswalkers 2012: Leider nicht so viel wie ich es gern gehabt hätte, da der Multiplayer nicht ganz fehlerfrei ist. Wir haben zu zweit einen ganzen Abend damit verbracht es zum laufen zu bekommen aber haben dann am Ende kapituliert. Erst als ein dritter ein Spiel gestartet hat, konnten wir beide ohne Probleme da rein. Gibt da leider schon mehrere Themen drüber im Steamforum, aber von Seiten des Herstellers wird da wohl nichts passieren. Im Sommer soll dann die neue Version erscheinen.
  • Cockatrice: Auf dieses Programm wurde ich durch den Youtube-Channel vom Magicshibby aufmerksam. Es funktioniert im Gegensatz zum oben genannten DotP hervorragend wenn man gegen menschliche Mitspieler Magic spielen will. Allerdings sollte man die Regeln des Spiels schon ein wenig beherrschen, da das Programm keine Regeln kontrolliert werden. Nach einigen Spielen die ich jetzt schon selber gespielt oder auch nur zugeschaut habe finde ich, dass es eine angenehme Alternative zum Magic spielen ist. Funktioniert natürlich am besten, wenn man sein Gegenüber im Teamspeak hat.
  • Diablo 3 Open Beta! Überraschend hatte Blizzard am 20. April angekündigt, an eben jenem Wochenende einen offenen Betatest zu starten. Soweit es meine Zeit zuließ habe ich dies Wochende genutzt und alle Klassen durch die Beta gejagt. Ich denke zum Release werde ich den Zauberer spielen.

Denke, das wars was ich im April gespielt habe. Der Ausblick auf den Mai? Erst ein wenig Star Trek Online, dann viel Diablo 3 und hin und wieder eine Partie Magic über Cockatrice.

Dezember Update

WordPress glaubt es wäre mal wieder Zeit für ein Update meines Blogs, und hat damit natürlich Recht. Gut die meinen jetzt vielleicht ein Software-Update und kein inhaltliches, aber dann gibts halt beides.

Auf meinen Post über Magic im Juli folgten viele Freitage die im Zeichen von Magic standen. In aller Kürze kann ich nur sagen, dass es echt sehr viel Spaß macht. Neben dem „echten“ Magic spiele ich auch ab und zu noch „Duels of the Planeswalkers 2012“ was zwischendurch auch immer mal wieder Spaß bringt.

Von meiner im September veröffentlichten Games Want-List, hat sich einiges schon erfüllt:

  • Die Vieh-Chroniken habe ich mir zum Release in der „The Book of Unwritten Tales Collection“ gegönnt, auch um dem Entwickler (aus Deutschland) für den ersten Teil zu danken ;). Wer BOUT mochte sollte sich die Vieh-Chroniken auch schon geholt haben. Wer Point- and Click Adventures mag, aber BOUT noch nicht gespielt hat, sollte sich fragen wieso nicht und sich die Box kaufen.
  • Zelda war der nächste Titel am 18. November. 1 Woche ging eigentlich die komplette Freizeit dafür drauf. Meiner Meinung nach ein echt gutes Zelda mit einer packenderen Story als Twilight Princess und einer verdammt guten Nutzung der Wii Remote Plus.
  • Batman Arkham City: Die PC-Version wurde verschoben und verschoben und kam letztendlich am 25. November raus. Ob die lange Wartezeit gegenüber der Konsolenversion gerechtfertigt ist, kann ich nicht beurteilen. Das Spiel als solches ist aber wirklich genial geworden. Arkham Asylum in größer und besser mit einer ebenfalls sehr guten und gut erzählten Story.
  • Unerwartet dazu kam: Skyrim. Obwohl ich vorher nie einen einzigen Teil der Elder Scrolls Serie gespielt habe, habe ich mich vom Hype mitreissen lassen. Von Bethesda selber hab ich persönlich bisher nur Fallout 3 gespielt gehabt, das wiederum aber sehr gerne. Als Amazon dann am „CyberMonday-Dienstag“ das Spiel mit einem ordentlichen Rabatt anbot habe ich dann zugeschlagen. Seitdem fesselt mich das doch sehr umfangreiche Spiel.

Auf den Rest der Spiele warte ich noch, bzw. hole ich nach wenn ich Zeit und Lust habe, Spiele nachzuholen ;).

Das Wetter aktuell hier in Flensburg wechselt ständig zwischen knapp über 0°C und ein wenig Schneeregen bis zu knapp unter 10°C und Dauerregen.

Magic: The Gathering – Duels of the Planeswalkers 2012

Ich habe mich im vornherein nicht informiert und kenne auch das Original-Kartenspiel nicht wirklich. Interessiert hat es mich jedoch schon, und so habe ich dieses Spiel für wenig Geld bei Steam erworben. Die Regeln werden gut erklärt, so dass man einen guten Einstieg in das Spiel findet. Der erste richtige Kampf ist meiner Meinung nach für Anfänger dann doch zu sehr davon abhängig ob man selber gute Karten zieht oder nicht. Selbst auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad. Ganz ehrlich war ich hier kurz davor das Spiel zu verdammen und gleich wieder aufzuhören. Irgendwann habe bin ich jedoch am ersten Gegner vorbei und merkwürdigerweise wurden die Spiele danach wesentlich einfacher. Trotz der hohen Lernkurve ist das Spiel also für Magic-Neulinge aber generell nicht abgeneigte sehr zu empfehlen. Man ist was Deckbau usw. angeht nicht wirklich frei in seinen Entscheidungen, was aber nichts schlechtes sein muss für Anfänger. Für Magic-Veteranen wohl aber eher nichts.

Wovon ich vorher auch nichts wusste, was mich daher überraschte: Beim Start des Spiel erhielt ich einen Gutscheincode und wurde zu einer Webseite geleitet wo ich diesen eingeben konnte. Daraufhin erhält man eine Email mit einem Gutschein für eine besondere Magic: The Gathering Karte sowie ein Deck mit 30 Karten zum abholen in einem Geschäft in seiner Nähe. Da ich die ersten virtuellen Spiele erfolgreich hinter mich gebracht habe, habe ich heute diesen Gutschein bei meinem lokalen Händler eingelöst sowie mir einige Tipps geholt. Mal sehen was sich ergibt ;).