Gezockt: September 2021

World of Warcraft: Läuft immer noch auf Sparflamme nebenher. Haben Sylvannas auf heroisch besiegt und damit auch diesen Schwierigkeitsgrad komplett bezwungen. Es kommen glücklicherweise auch immer wieder Mythisch-Raids zustande, aber bestimmt nicht ganz so häufig wie es ohne die nervige feste Raidgröße tun würde.
Hades: Hab ich auch im September noch wieder weitergespielt. Das Spiel lässt sich gut „für eine Runde zwischendurch“ spielen. Werd es bestimmt noch weiterspielen.
Voxel Tycoon: Habe ich im September noch ein wenig weitergespielt. Ist auch ganz nett, aber so richtig holt es mich nicht ab.
Sea of Thieves: Es gab noch ein Event in Saison 3 wodurch ich nochmal einige Stunden gespielt habe. Letzte Woche hat Saison 4 angefangen, aber ich hatte noch keine Zeit reinzuschauen.
Anno 1800: Haben wir nach unserer Partie Stellaris angefangen. Haben zu dritt kooperativ gespielt. Hat sehr viel Spaß gemacht. Leider konnten wir die Partie (noch) nicht zu Ende spielen. Der Grund ist
Diablo 2 Remastered: Habe mich von der Begeisterung mitreißen lassen und mir das Spiel doch geholt. Hat auch Spaß gemacht, aber nach ca. 1 Woche merke ich auch schon wieder wie der nachlässt.
Forza Horizon 4: In Vorfreude auf den kommenden 5. Teil habe ich nochmal ein paar Stündchen im 4. Teil verbracht. Dieser sieht grafisch immer noch beeindruckend aus und ich bin tatsächlich gespannt wie weit das der 5. Teil bringen wird. Wünsche mir aber tatsächlich immer noch einen „Räuber und Gendarm“ DLC.

Gezockt: August 2021

World of Warcraft: Ich mache immer noch jeden Tag in Korthia Quests. Und immer noch 2x pro Woche raiden. Das Raiden macht immer noch Spaß und ist eigentlich der Grund warum ich mich immer noch regelmäßig einlogge. Sind aktuell bei 9/10 heroisch.
Stellaris: Haben wir im August zuende gespielt. Das Spiel hat sich in der Vanilla-Version aber ein wenig unfertig angefühlt.
Ori and the Will of the Wisps: Habe ich im August gespielt. Ein super schönes, super gutes Spiel. Und mir rund 25-30 Stunden Spielzeit eine gute Länge.
Outer Worlds: Wollte ich sowieso mal spielen und ist im Gamepass. Also habe ich es mir installiert und dann auch durchgespielt. Zwischendurch hat es sich ein wenig gezogen aber alles in allem war es schon ganz gut.
Humankind: Kam im August neu raus und auch gleich in den Gamepass. Damit musste ich mir garnicht überlegen ob ich es mir kaufe oder nicht. Habe eine Runde gespielt und es ist ganz gut. Habe die Runde nicht zuende gespielt weil ich irgendwann gelernt habe was ich falsch bestellt habe. Werde bestimmt auch nochmal wieder eine Runde anfangen aber erstmal hatte ich kein großes Verlangen.
Hades: Kam auch im August für den PC und ebenfalls gleich in den Gamepass. Hier habe ich auch schon ein paar Durchläufe und Stunden gespielt. Ist ganz gut gemacht.
Voxel Tycoon: Wollte ich ja nochmal spielen und jetzt hatte ich Lust zu. Habe aber bisher erst ein paar Stunden wieder gespielt.
Sea of Thieves: Hier habe ich im August tatsächlich wieder einige Stunden gespielt. Bin mit Saison 3 durch und auch ein Borderlands-Event gab es.