Gezockt: November 2018

Heute am 1. Dezember darf ich nicht nur meinen Adventskalender zum ersten mal öffnen, sondern auch einen Blogeintrag schreiben.

World of Warcraft: Der Dauerbrenner. Immer noch jede Woche 2x raiden. Uldir haben wir auf heroisch alles gelegt und die ersten beiden Bosse auf Mythisch liegen auch. Habe in WoW zwar schon sehr viel geraidet aber noch nie mit soviel Fortschritt. Daneben level ich meine Twinks die noch nicht mal Level 110 waren langsam durch die Garnision in Draenor. Jeden Tag ernte ich die Pflanzen und Erze, mache dadurch EP und verkaufe das Zeug im Auktionshaus.
Forza Horizon 4: Spiele ich auch immer noch. Nicht mehr ganz so viel wie am Anfang, aber es macht immer wieder Spaß. Die einmal stündlich stattfindenden Forzathon Events auf denen man Punkte bekommt und die alle paar Tage wechselnden Jahreszeiten bieten genug Abwechslung immer mal wieder einzuloggen. Es wurde für Dezember auch schon der 1. DLC angekündigt, der sogar die Karte erweitern soll. Freue mich drauf.
Europa Universalis IV: Die Multiplayerpartie ist beendet. Habe mir jetzt auch einige DLC geholt und mal eine Einzelspielerpartie angefangen. Macht auch Spaß, habe diese aber nicht zuende gespielt.
Northgard: Hatte ich schon lange auf meinem Wunschzettel, und als sich die Gelegenheit für eine Mehrspielerpartie bot, habe ich mir das Spiel geholt. Sieht ein wenig aus wie Siedler, spielt sich aber doch ein wenig anders. Das Spiel ist auf überschaubar ausgelegte Partien von 1-2 Stunden ausgelegt. Macht im Mehrspieler auf jeden Fall Spaß und kann damit ein Spiel für „zwischendurch“ sein.
ARK Survival Evolved: Auch hier gab es ein neues DLC und wir haben mal einen Abend reingespielt. So richtig warm werde ich damit glaube ich immer noch nicht, aber wenn wir das Spiel irgendwann mal wieder zusammen auf einem Server zocken, werd ich mitspielen.
Fallout 76: Ganz viele Stunden. Es gibt zu dem Spiel ja momentan sehr viel Kritik und vieles davon kann ich sogar nachvollziehen. Die Grafik ist immer noch das 3 Jahre alte Fallout 4. Es gibt gerade im Team einige nervige Bugs die noch ausgebügelt werden müssen. Und das menschliche NPCs und Entscheidungen in Quest gestrichen worden sind ist nicht schön. Aber wenn man einen oder mehrere Mitspieler hat mit denen man sich im Discord unterhält, kann man mit dem Spiel auch Spaß haben.

Gezockt: Oktober 2018

Und wieder Zeit für einen neuen Blogeintrag. Hier was ich im letzten Monat gezockt habe

World of Warcraft: Auch im Oktober ging es mit WoW weiter. Jede Woche 2x raiden. Stehen aktuell vor G’huun auf heroisch und ich denke mal dass der in der nächsten Woche fallen wird. Ansonsten habe ich fast 80x versucht das Ross des Kopflosen Reiters zu bekommen. Leider vergeblich. Ansonsten ein paar alte Raidinstanzen besucht und viel Auktionshaus.
Forza Horizon 4: Nachdem ich bei meiner Suche nach einem Arcade-Rennspiel vor einiger Zeit schon auf Forza Horizon 3 gestossen bin, wollte ich mir jenes schon holen. Ich bin dann aber über Kommentare gestolpert die die schlechte Qualität der PC-Umsetzung bemängelt haben und habe es daher seinerzeit gelassen. Als jetzt Forza Horizon 4 raus kam habe ich dann sehr viel Augenmerk auf die PC-Version gelegt. Da es hier keine negativen Kommentare gab habe ich zugeschlagen und es auch nicht bereut.
Super Mario Party: Mal wieder ein neues Mario Party für eine Heimkonsole und das erste für die Switch. Gibt immer wieder Gelegenheiten das zu spielen.
Europa Universalis IV: Haben wir mal wieder eine gemeinsame Partie angefangen. Diesmal habe ich als Dänemark gestartet. Macht auch wieder viel Spaß.
Fallout 76: Ganz wenige Stunden konnte ich schon in die Fallout 76 Beta reinschauen. Noch zu wenig um mir eine Meinung zu bilden. Heute werde ich noch ein paar mehr Stunden zocken können.

Gezockt: Januar 2016

Moin,

der erste Monat das Jahres ist rum, mal festhalten was ich in diesem Jahr bisher gespielt habe.

  • World of Warcraft: Bei Stevinho gab es im Januar eine WoW-Woche. Dadurch habe ich im Januar sogar relativ viel gespielt. Hab nen Pandaren von 1 auf 60 gespielt – leider auf Seiten der Allianz. Dürfte mein höchster Allianz-Character sein.
  • Hearthstone: Auch wieder mit einigen Spielstunden dabei.
  • Heroes of the Storm: Ich konnte das Winterhauch-Event abschliessen und auch noch Cho’Gall mit Partnern spielen und so jede Menge Gold machen.
  • StarCraft 2 Arcade: Einige Abende hat das Spiel auch wieder unterhalten, hauptsächlich haben wir Turmverteidigungs-Karten gespielt.
  • Diablo 3: Diesen Monat kam auch eine neue Season in Diablo 3. Habe einen Kreuzritter auf 70 gespielt. Das Dornen des Ansuchers-Set ist übertrieben gut.
  • Eve Online: Auch wieder dabei, aber deutlich weniger Spielzeit als die letzten Monate.
  • ARK Survival Evolved: Das Spiel konnte im Januar begeistern. Haben nen eigenen Server und dann macht es richtig Spaß sich in Ruhe was aufzubauen.
  • Fallout 4: Habe es im Januar tatsächlich geschafft die Story abzuschliessen. Denke ich habe auf dem Weg dahin auch nen sehr großen Teil der Nebenquests mitgenommen. Habe mich im Prinzip mit allen Fraktionen gut gestellt, aber mich am Ende doch für die Bruderschaft entschieden (Liberty Prime!).

Gezockt: November 2015

Moin,

wie im letzten Post angekündigt gab es im November viel zu spielen:

  • World of Warcraft: Läuft, wie immer ein wenig nebenbei.
  • Hearthstone: Hier gab es im November ein neues Abenteuer „Die Forscherliga“. Die bisher veröffentlichten Flügel waren sehr witzig. Spiele Hearthstone fast täglich.
  • Eve Online: Auch in diesem Monat sind für dieses Spiel ein paar Stunden draufgegangen.
  • Anno 2070: Dieses Spiel erschien Anfang November und es sind über 30 Spielstunden in das Spiel geflossen. Leider hat es im Gegensatz zu den Vorgängern keinen Mehrspielermodus, sonst wären es garantiert noch ein paar mehr Stunden gewesen.
  • Fallout 4: Aktuell 77 Spielstunden. Muss man da noch mehr sagen?

Gezockt: August + September 2015

  • World of Warcraft: Immer mal wieder ein wenig Zeit darin verbracht. Mein Priester ist jetzt auch Level 100 geworden. Zu Ende September habe ich mein Abo auslaufen lassen.
  • Diablo 3: In der neuen Saison einen Dämonenjäger auf Level 70 ziehen lassen und meinem Hexendoktor eine neue Skillung verpasst.
  • Hearthstone: Spiele ich weiterhin sehr regelmäßig. Durch die neue Kartenerweiterung „Das große Turnier“ habe ich erstmals Geld für das Spiel ausgegeben.
  • Eve Online: Auch wieder einige Zeit reingesteckt. Sind von Wurmloch ins Nullsec umgezogen.
  • Fallout New Vegas: Als Vorbereitung auf Fallout 4 habe ich mal versucht New Vegas anzufangen. Lief leider unter Windows 10 nicht sehr stabil.
  • Train Fever: Habe ich zwischendurch auch mal wieder angefangen.