Gezockt: Mai 2019

Bin spät dran, hier mal die monatliche Zusammenfassung:

World of Warcraft: Bin weiterhin am raiden. Heroisch liegt alles und für Mythisch fehlt es meistens an der vorgegebenen Spielerzahl von 20 Leuten. Habe tatsächlich die Lust gehabt und einen 2. Char auf das Maximallevel gebracht. Mein Magier ist jetzt 120 und kann Worldquests machen um Items zum entzaubern zu bekommen.
Anno 1800: Haben unsere erste Partie eine weile gespielt, aber danach auch noch nicht wieder.
Factorio: Hab meine Solopartie mit Mods noch ne Zeitlang weitergespielt. Aktuell aber auch schon wieder ein wenig die Lust verloren.
Diablo 3: Habe zum Start der neuen Season doch wieder gestartet. Zuerst mit einem Kreuzritter der auch Spaß gemacht hat, danach mit einem Totenbeschwörer, der nicht ganz so viel Spaß gemacht hat. Haben tatsächlich aber einige Tage intensiv gespielt.
Sims 4: Habe ich tatsächlich aus einer Laune heraus angefangen und insgesamt schon ein paar Stunden gespielt.
Ark: Haben wir dann als Ersatz für Diablo angefangen. Spielen auf einem eigenen Server auf der Karte Extinction. Bin noch unschlüssig wie ich es finde.

Gezockt: April 2019

World of Warcraft: Es kam ein neuer Zusatzraid mit 2 Bossen raus. Stehen hier auf heroisch vorm 2. Boss. Wenn wir genug Leute zusammen bekommen. Momentan ist bei vielen scheinbar ein bisschen „die Luft raus“.
Forza Horizon 4: Ist aktuell ein wenig eingeschlafen, habe in den letzten 2-3 Wochen nicht mehr gespielt.
Division 2: Habe ich irgendwann das Maximallevel erreicht und auch dann noch ein wenig weitergespielt.
Anno 1800: Habe ich mir zum Release geholt und seitdem spielen wir mit Unterbrechungen noch unsere erste Partie.
Satisfactory: Habe ich dann auch im Mehrspieler ausprobiert. Hat auf jeden Fall Spaß gemacht, auch wenn momentan noch ein wenig der Inhalt fehlt. Aber ist ja auch noch im Alpha Stadium.
The Escapists 2: Habe ich im Mehrspieler mit jemandem gespielt. Ist ganz nett, aber wenn man ein Level einmal gespielt hat scheint es nicht so viel Wiederspielwert zu geben.
Factorio: Nach Satisfactory hatte ich wieder Lust auf Factorio. Habe tatsächlich alleine eine Runde mit Angel’s und Bob’s Mods angefangen. Ist wie erwartet ein Klotz von einem Monster. Über Ostern konnte ich ziemlich viele Stunden damit verbringen, aktuell hat mein Spielstand schon wieder über 42 Stunden Spielzeit.

Gezockt: Januar 2019

World of Warcraft: Im Januar kam der neue Schlachtzug „Schlacht von Dazar’alor“ raus. Im normalen Modus steht nur noch Jaina, auf heroisch liegt der erste Boss auch schon.
Forza Horizon 4: Versuche auch weiterhin jede Woche genug Forzathon-Punkte zu sammeln um mir die Autos freizuschalten. Macht immer noch Spaß.
7 Days to Die: Haben wir im Januar weitergespielt. Wir haben uns eine ganz solide Festung zusammengebaut, aber dann auch irgendwie die Lust daran verloren.
Mashinky: Hatte ich mal wieder Lust drauf und habe ich auch ein paar Stunden gespielt. Jedoch nicht viel.
Northgard: Haben wir auch 2-3x als Alternative gespielt wenn es Mitspieler gab.
Diablo 3: Mehr aus Langeweile habe ich mir auch noch einen Saison-Character erstellt. Hab seit langem das erste mal wieder einen Zauberer erstellt. Nachdem ich es zuerst mit einem Archon-Build probiert habe, spiele ich aktuelle einen Meteor-Build mit Tal Rasha. Der macht schon Spaß.
Anno 1800: Genau zum Monatsende fing eine Beta für Anno 1800 an. Ich hatte eine Einladung bekommen und konnte noch weitere Mitspieler einladen. So haben wir erst zu zweit und dann nochmal zu dritt jeweils einen Abend gespielt. Das Spiel macht definitiv Spaß. Also wir jedoch am dritten Abend einen Spielstand weiterspielen wollten haben wir es nicht zum Laufen bekommen. Hoffe das wir mit der Beta festgestellt und behoben.