WordPress 2.9

Da hab ich doch mal ein Timing gehabt. Der Prozess mit einem Blog anzufangen lief das ganze Wochenende. Am Freitag kam die Idee auf. Am Samstag habe ich mir dann Gedanken über die technische Umsetzung gemacht und erste versuche mit blogger.com gestartet. Am Sonntag sagte mir das alles dann doch nicht zu, und ich habe mir WordPress installiert.

Und heute lese ich, dass WordPress in der Version 2.9 erschienen ist und befürchte schon gleich wieder updaten zu dürfen. Aber zum Glück hatte ich diese Version gestern Morgen schon installiert.

Die ganzen Funktionen meiner WordPress Installation werde ich wohl nach und nach kennenlernen. Das wichtigste habe ich jedoch glaube ich ganz schnell hinbekommen. Bisher bin ich sehr zufrieden.

Spielecast

So, dann will ich mein neues Blog gleich mal nutzen um eine Empfehlung auszusprechen. Diese gilt dem normalerweise immer Sonntags erscheinenden Spielecast. Ein Podcast in dem jede Woche eine Mischung aus News, Berichten, Kuriosem und persönlichem aus der Welt der (Video-)Spiele präsentiert wird. Das Team von Moderatoren wechselt zwischendurch, so dass man einige nur alle 2 Wochen oder seltener hört. Allerdings sind eigentlich alle durch die Bank weg symphatisch ;).

Wie gesagt erscheint der Spielecast normalerweise immer Sonntags um 18 Uhr. Aufgrund der Weihnachtszeit gibt es die nächste Ausgabe jedoch erst Heiligabend. Es lohnt sich aber auch die letzten Ausgaben anzuhören.

Aktuelle Ausgabe Nr. 58:

Auch empfehlen kann ich hierbei die Podcasts auf Konsolenpodcasts.de. Hierbei handelt es sich um das „Vorgängerprojekt“ der Spielecasts, so dass dort keine neuen mehr dazu kommen.

Warum ich jetzt doch anfange zu bloggen

Moin Moin

Als ich mich entschlossen habe jetzt doch mal ein Blog zu starten, habe ich mir auch vorgenommen, mit solch einem Post hier zu beginnen. Seit dem auftauchen der Blogs im Internet schwanke ich zwischen „aus Neugier“ eines zu starten oder es zu lassen weil es doch eh niemanden interessiert.

Und obwohl ich zwar immer noch glaube, dass es niemanden interessiert, gibt es doch einige Punkte die mich jetzt dazu bringen eines zu starten:

  • Tagebuch-Character: Ist für mich ein ganz persönlicher Punkt. In einem Jahr vielleicht mal schauen zu können, was mich bewegt hat. Oder in 5 Jahren ? Oder in 10 ? Wäre ein verlockender Gedanke.
  • Meine Internetseite ist bis zu diesem Zeitpunkt eher eine kleine Visitenkarte mit ein paar wenigen Infos, aber eben ohne Updates. Selbst wenn ich nur selten blogge, steht dann häufiger mal was neues auf meiner Seite.
  • Weil ich gemerkt habe, dass es mir manchmal einfach hilft Sachen niederzuschreiben. Sachen die mich innerlich aufregen, können mich manchmal die ganze Nacht wachhalten. Wenn ich Sie aber zum Beispiel in einem Forum niedergeschrieben habe, ging es mir besser. Die Wut war nicht weg, aber ich würd mal sagen: gespeichert ;). Später wieder abrufbar.
  • Beim nächsten mal wenn mir jemand vorwirft, dass ich ruhig auch mal mehr von mir hören lassen könnte, kann ich auf mein Blog verweisen. (OK, bei meinen Großeltern werde ich mich wohl trotzdem telefonisch melden müssen 😉 )

Das sind so einige Punkte die ich mir von meinem Blog erhoffe, und deswegen: Jetzt gehts los ;).