Meine persönliche Smartphone-Problematik

Ich bin seit 2009 Android-Nutzer. Im Herbst 2009 habe ich mir mit dem Motorola Milestone mein erstes Android-Smartphone gekauft. Es war das erste Smartphone mit Android 2.0. Seitdem halte ich dem Betriebssystem die Treue.

Damals hatte ich aber auch gleich Probleme mit Updates. Motorola hat nur sehr zeitversetzt und nicht sehr lange Updates herausgebracht. Ich konnte mithilfe von CyanogenMod die Lebenszeit noch um einiges verlängern, offiziell war aber schon mit Android 2.2 Schluss.

Im Herbst 2012 hat Google dann das Nexus 4 angekündigt. Solide Hardware zu einem Super Preis. Ich habe damals sofort zugeschlagen. Von dem Moment an gab es auch keine Probleme mehr mit Updates, die kamen immer sofort und ohne viele Extras von Google. Es folgte irgendwann das Nexus 5 und auch hiermit war ich voll zufrieden.

Im August 2014 bekam ich dann eine Einladung für das Oneplus One. Es warb ebenfalls mit sehr guter Hardware zu einem günstigen Preis und ich habe zugeschlagen. Die Hardware war auch in Ordnung … die Software leider nicht. Es gab Fehler und spontane Neustarts in der Nacht. Sowas war ich nicht gewohnt. So kam es dass ich das Gerät nach nichtmal einem halben Jahr wieder verkaufte.

Nachfolger wurde das im Herbst 2014 vorgestellte Nexus 6. Dieses war schon ein ganzes Stück teurer wie die beiden Vorgänger, aber noch im Rahmen. Zum Jahresende 2015 folgte mein aktuelles Handy das Nexus 6P.

Dieses Jahr hat Google keine neuen Nexus-Gerät mehr vorgestellt. Stattdessen zwei Pixel Geräte. Diese stellen zwar die geistigen Nachfolger der Nexus-Reihe dar, aber es gibt eben auch Unterschiede:

Google präsentiert sich erstmalig selbst als Hersteller. Auch die Qualität ist nochmal ein ganzes Stück höher und ist damit Spitzenklasse. Dieses spiegelt sich jedoch leider auch im Preis nieder, diese sind 1:1 auf Iphone-Niveau.

Und hier ist jetzt auch mein aktuelles Problem. Wenn ich resümiere was ein Smartphone für mich aktuell können muss:

  • Solide Ausstattung
  • Ein Display mit min. 5,5″ Größe
  • Ein Preis von max. 500-600€
  • Aktuelles Betriebssystem

Und da ist eben das Problem: Während mir Google mit dem Pixel jetzt echt zu teuer geworden ist, bekomme ich anderswo kein aktuelles Android.

Ich hoffe das andere Hersteller jetzt merken, dass es hier eine Lücke gibt, die frei geworden ist. Vielleicht merkt Google auch, dass nicht alle vom Nexus auf Pixel wechseln werden. Eventuell werden die Pixel Geräte auch in naher Zukunft günstiger.

Bis dahin behalte ich mein Nexus 6P und hoffe noch auf viele Betriebssystem-Updates.

Handygalerie

 

 

PS: Windows Phone ist aufgrund der schlechten Software-Unterstützung leider kein Thema geworden obwohl ich am Anfang echt interessiert war.

PPS: Apple Iphone scheidet aufgrund des Preises ebenfalls aus, dann könnte ich mir auch ein Pixel holen.

Hallo Google

Hallo Google,

wie ich soeben erfuhr, hast du die Mobilfunksparte von Motorola übernommen. Dazu möchte ich dir gratulieren. Ich denke in erster Linie ging es dir wohl um das das nicht geringe Patent-Portfolio, welches das Fortbestehen von Android sichern soll. Das ist natürlich etwas, was auch mich sehr glücklich stimmt, denn dein mobiles Betriebssystem ist mir sehr ans Herz gewachsen.

Gleichzeitig möchte ich dir als Nutzer eines Motorola Smartphones mit Android-Betriebssystem noch etwas mit auf den Weg geben: Ich nutze seit fast 2 Jahren mein Motorola Milestone und ich bin im großen und ganzen zufrieden damit. Die Hardware dieses Telefons ist echt super! Nur die Software von Motorola und der gesperrte Bootloader nerven doch gewaltig.

Wenn du also das vollbringen könntest was Motorola selbst bisher nur angekündigt hat, nämlich den Bootloader zu entsperren wäre ich dir sehr dankbar. Wenn du es vollbringen kannst in Zukunft weitere so tolle Smartphones auf den Markt zu bringen nur halt ohne Sperren und mit besserer Software, dann könnten wir auf sehr viele Jahre tolle Freunde werden.

Danke!

PS: Die Software-Entwickler deines neuen Zukaufs, solltest du mal unter die Lupe nehmen. Eventuell musst du dich von denen trennen.

Motorola Milestone und Cyanogenmod

Nachdem Motorola ewig gebraucht hat Froyo auf das Milestone zu bringen und dann eine Version rausgebracht hat, die Berichten zufolge auch überhaupt nicht rund läuft, habe ich beschlossen Cyanogenmod zu installieren. Dank dem android-hilfe.de – Forum war das ganze dann auch garkein großes Problem. Mittlerweile läuft mein Milestone jetzt gute 2 1/2 Monate mit CM7. Gingerbread, höhere Geschwindigkeit, recht stabil: Ich bin zufrieden. Vielen Dank an die Entwickler von CM und an android-hilfe.de!

Mit der Hardware von meinem Milestone bin ich immer noch mehr als zufrieden, aber die Update-Politik von Motorola und der gelockte Bootloader sind echt schlecht. Mittlerweile hat Motorola zwar angekündigt die Bootloader in Zukunft freizugeben, aber ausser der Ankündigung ist noch nicht viel passiert. Schade, andere Hersteller machen es vor. Mit offenem Boatloader könnte man dank Cyanogenmod oder anderer sich selber mit Updates versorgen. Mal sehen was die Zukunft hier noch bringt.

Android Market im Web

Seit kurzem gibt es auch eine Version des Android Market fürs Web. Wenn man mit seinem Browser die Seite ansteuert, kann man bequem am PC durch das Angebot stöbern. Wenn man sich dann einloggt, kann man die Anwendungen sogar automatisch auf seinem Android-Smartphone installieren lassen.

Eine neue Funktion, die meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt ist.

Endlich: Froyo fürs Milestone bestätigt

Auf Golem kam heute die Meldung, dass Motorola selbst endlich Froyo für das Milestone bestätigt hat. Allerdings erst irgendwann fürs 4. Quartal. Naja, ich werde warten. Von Android bin ich auf jeden Fall sehr begeistert und von meinem Milestone an sich auch. Nur von Motorola aufgrund der wenigen Infos und der Politik gegen eigene Firmwares eher nicht. Da HTC aber auch mal wieder ein Android mit Hardware-Tastatur angekündigt hat, lässt mich in einem Jahr auf schöne Geräte hoffen.

Spieletipp für Android: Alchemie

Alchemie ist ein lustig Spiel, in dem man Elemente kombinieren muss um neue Sachen zu erschaffen. Man fängt an mit den 4 Elementen Feuer, Erde, Luft und Wasser. Kombiniert man dann z.B. Feuer und Erde erhält man Lava. Wasser und Luft ergibt Dampf usw. Insgesamt gibt es aktuell 270 Sachen zu entdecken.

Spielt sich ähnlich wie Doodle God, allerdings bietet jenes nur 115 Elemente.

Alchemie auf AndroidPit

Game Gripper

Letzten Freitag bekam ich plötzlich Post aus U.S.A. Das kleine Päckchen enthielt einen „Game Gripper“, welches ein Zubehör für das Motorola Milestone ist. Es macht aus der Tastatur ein sehr brauchbares Gamepad. Habs mit nem GameBoy Color Emulator ausprobiert und es funktioniert 1A.

PS: Bin bis jetzt echt total zufrieden mit meinem Milestone. Selbst der Akku ist seit einiger Zeit deutlich besser geworden.

Motorola Milestone & Android 2.1

Bereits am Freitag ist für mein Milestone von O² auch endlich das Update auf die Version 2.1 erschienen. Ich habe es mir Freitag Abend noch installiert und es läuft alles sehr problemlos. Ausser das neue Features dazugekommen sind, gab es keine Nebenwirkungen ;).

Endlich mehr als 3 Homescreens ist eine Super Sache. Auch die Kamera reagiert jetzt endlich mal schneller und die Camcorder-App scheint mir auch neu und sieht auf den ersten Blick auch schon mal ganz gut aus.

Die Livewallpaper sind sehr nett anzusehen, aber solange die Akkus bei Smartphones nicht wesentlich länger halten, werd ich erstmal drauf verzichten ;). Die restlichen Neuerungen werde ich wohl nach und nach entdecken.

Ich hoffe auch, das Motorola auch noch in Zukunft Updates für das Milestone bringen wird.