Gezockt

Gezockt: Oktober 2022

Sea of Thieves: Haben im Oktober das aktuelle Abenteuer gemacht. War okay. Sonst nicht viel Grund gehabt einzuloggen.
Immortals Fenyx Rising: Habe ich Anfang des Monats durchgespielt. Das Ende war dann auch noch ganz gut. Das Spiel war an sich schon ganz gut. Ein bisschen abgeschreckt haben mich der Ingame-Shop und die vielen DLC. Aber ich habe das Spiel über den Gamepass gespielt und musste kein weiteres Geld reinstecken von daher okay.
Train Sim World 3: Vom Vorgänger hatte ich natürlich schon gehört, aber selber Zug fahren klingt für mich jetzt nicht so spannend und die DLC Politik des Vorgängers ist schon legendär. Hab mal etwas über 5 Stunden im Spiel verbracht. Ist auch ganz nett, aber reizt mich dann doch wirklich nicht.
Bridge Constructor Portal: Klang ganz nett, mehr ist es aber auch nicht. Konnte mich nicht fesseln.
Monster Train: Immerhin knapp über 16 Stunden habe ich hiermit verbracht. Wieder mal eine Roguelike Deckbauspiel. Ist auch nicht schlecht aber roguelike-typisch sehr repetitiv.
Foundry: Hab ich irgendwo nen Bericht drüber gelesen. Es ist so Early Access dass ich es auf itch.io kaufen musste. Ist ein Satisfactory mit Minecraft-Grafik und Welt. Macht auch ähnlich Spaß wie Satisfactory aber ist halt keine Factorio und auch noch recht früh in der Entwicklung.
Guardians of the Galaxy: War schon von Beginn an auf meinem Radar. Dann kam es netterweise in den Gamepass und im Oktober hatte ich mal Zeit dafür. Habe knapp 24 Spielstunden damit verbracht und hatte sehr viel Spaß dabei.
Dicey Dungeon: 16 Minuten Spielzeit.
Factorio: Unser Dauerprojekt mit dem Mod Space-Exploration ging auch den ganzen Oktober weiter. Sind jetzt bei 132 Spielstunden. Sind gerade dabei die Raketen zu und von den einzelnen Planeten zu automatisieren. Ich liebe dieses Spiel obwohl ich es hassen müsste, weil es soviel Zeit frisst.
Forgotten City: Durch Youtube bin ich nochmal auf das Spiel aufmerksam geworden, welches sowieso schon auf meinem „Gamepass-Stapel“ lag. Da es zum 31.10. jetzt aus dem Gamepass geflogen ist, habe ich das lange Wochenende genutzt um dieses Spiel noch schnell nachzuholen. Waren etwas über 13 Stunden die mir auch viel Spaß gemacht haben.
Generation Zero: Haben wir gestern in unserer Dreierrunde angefangen. Ist ganz ok. Bisher plätschert die Story langsam vor sich hin. Ansonsten ist es halt ein Shooter mit leichten Crafting Elementen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.