Gezockt

Gezockt: September 2022

Sea of Thieves: Gab es auch im September wieder. Es gab ein neues Abenteuer und ich bin auch schon wieder Level 100 geworden in dieser Saison.
Factorio: Habe ich wieder Recht viel Spielzeit reingesteckt. In unserer 2-Mann-Partie sind wir jetzt bei 85 Spielstunden.
Power Wash Simulator: Habe ich im September auch wieder ein wenig Zeit verbracht. Teilweise im Mehrspieler und ich habe mir auch ein paar der leichteren Erfolge zwischendurch erspielt.
Diablo 3: Haben wir zumindest Anfang des Monats noch intensiver gespielt.
The Dungeon of Naheulbeuk The Amulet Of Chaos – Chicken Edition: Habe ich recht schnell wieder aufgehört. Irgendwie waren weder die Story noch die Kämpfe übermäßig interessant.
Immortals Fenyx Rising: Habe ich im September angefangen, da es in den Gamepass gekommen ist. Hatte noch im Hinterkopf dass es als recht offensichtlicher Zelda Breath of the Wild Klon gilt. Hat mir im groben und ganzen auch recht viel Spaß gemacht. Teilweise fand ich die Kämpfe auf dem normalen Schwierigkeitsgrad nicht übermäßig fordernd. Die Rätsel sind völlig ok. Die Geschicklichkeitseinlagen rauben mir jedoch häufig den Spielspaß. Stehe kurz vor dem Ende der Story und werde es wohl dieses Wochenende durchspielen.
Return to Monkey Island: Erschien im September neu und ich habe es sofort bei Release gespielt. Ich finde es überaus gelungen und ein erstklassige Point and Click Adventure mit zeitgemäßen Aktualisierungen. Der Grafikstil stört mich persönlich nicht. Genretypisch war die Spielzeit jetzt nicht übermäßig lang, aber das ist in Ordnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.