Gezockt

Gezockt: Juli 2022

Sea of Thieves: Habe das letzte Abenteuer der von Saison gespielt und auch Level 100 erreicht. Diese Woche soll dann Saison 7 starten.
Hardspace Shipbreaker: Ist im Gamepass und soll ganz gut sein. Hab jetzt 7 Stunden gespielt und fand es ok. Wenn ich Langeweile habe kann man es nochmal starten
Vampire Survivors: Hab ich auch im Juli mal kurz gespielt.
Runaway: Den ersten Teil der Dreiteiligen Adventurereihe habe ich früher mal gespielt. Ich hatte das Spiel auch bei Steam in meiner Bibliothek, aber aus rechtlichen Gründen fehlt dort die deutsche Übersetzung. Bin dann auf Fanübersetzungen auf compiware-forum.de gestossen. Jetzt habe ich alle drei Teile gespielt und fand es ganz OK. Der 2. Teil endete ziemlich abrupt und die Fortsetzung im 3. Teil war seltsam. Aber insgesamt gesehen keine schlechten Point and Click Adventures.
Escape Academy: War ebenfalls im Gamepass und ich habe es im Coop mit einem Freund durchgespielt. Hat viel Spaß gemacht. Die Spielzeit lag aber nur bei ca. 5 Stunden.
We Were Here, We Were Here Too und We Were Here Together: Nach Escape Academy sind wir über die We Were Here Reihe gestolpert. Der Erste Teil ist Gratis, aber Teil 2 und 3 hatten wir auch schon. Die ersten beiden fand ich ok. Der dritte hat sowohl von der Grafik als auch von den Rätseln einen etwas anderen Stil und fand ich besser. Gibt auch schon einen 4. Teil der uns das Geld aber noch nicht wert erschien.
Forza Horizon: Im Juli erschien das Hot Wheels Addon. Habe mal ganz kurz reingeschaut und es sieht ganz gut aus. Aber irgendwie fehlte mir die Zeit weiter reinzuspielen. Werde ich bestimmt nochmal nachholen.
Sweet Transit: Ende Juli erschien dann Sweet Transit im Early Access auf Steam. Auch hier habe ich bisher nur sehr kurz reingeschaut und werde garantiert noch mehr spielen.
Ark: Haben wir im Juli ordentlich weitergespielt. Haben eigentlich alle Bosse auf der Karte Fjordur im ersten Schwierigkeitsgrad erlegt. Jetzt suchen wir gerade nach neuen Aufgaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.