Gezockt

Gezockt: Juni 2022

Sea of Thieves: Habe ich im Juni ein wenig Zeit reingesteckt um das 4. Abenteuer von Saison 6 zu spielen. War ok, aber auch nicht mehr. Jetzt aktuell hat das 5. und letzte Abenteuer dieser Saison angefangen. Hab es noch nicht gespielt. Hoffe ich erreiche dann auch Level 100 in dieser Saison.
Vampire Survivors: Habe ich im Juni auch noch ein wenig gespielt. Immer noch ganz spaßig mal 1-2 Runden zwischendurch. Funktioniert gut beim Podcast hören.
Cyberpunk 2077: Hier habe ich im Juni wohl am meisten Zeit reingesteckt. Habe das Spiel durchgespielt und bin jetzt bei 114 Spielstunden. Das Spiel hat richtig Spaß gemacht. Erinnert durchaus an ein Skyrim oder Fallout. Hätte tatsächlich Lust irgendwann einen zweiten Durchgang zu starten mit nem anderen Background und Skillung.
Sweet Transit: Im Zuge des Summer Game Fest gab es eine Demo zu Sweet Transit. Hab nochmal ein paar Stunden reingeschaut, aber nicht viel. Zum einen hatte sich nicht so viel zum letzten Monat geändert zum anderen war ich noch mit Cyberpunk beschäftigt.
Diablo Immortal: Im Juni kam Diablo Immortal raus. Als alte Diablo Spieler wollten wir zumindest mal reinschauen, wo es doch jetzt auch für den PC rauskam und nichts kostet. Haben 1,5 Abende gespielt und es dann deinstalliert. Wo ich schonmal dabei war habe ich ebenfalls WoW deinstalliert. Habe ich ja aktuell eh kein laufendes Abo. Ich habe aktuell kein einziges Blizzard Spiel installiert. Das kam lange nicht mehr vor.
Factorio: Haben wir im Juni einige Abende weiter gespielt. Warptorio war mal ne nette Abwechslung vom „üblichen“ Factorio.
Ark: Danach haben wir in unserer Dreierrunde wieder mal Ark ausgesucht. Leider mussten wir feststellen, dass es zwischen der Steam und der Microsoft Version kein Crossplay gibt. Spielen aktuell auf nem öffentlichen Server mit der Karte Fjordur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.