Gezockt

Gezockt: Februar 2022

Passiert gerade viel in der „echten“ Welt. Aber darum soll es hier nicht gehen.

Sea of Thieves: Habe ich im Februar nicht sehr viel gespielt. Es kam das erste der neuen Abenteuer, was aber relativ schnell erledigt ist. Ich habe in dieser Saison trotzdem Rang 100 erreicht. Im März soll jetzt die nächste Saison kommen. Ich hoffe mal wieder auf spannende Events.
Forza Horizon 5: Auch im Februar habe ich jede Woche die neuen Fahrzeuge erspielt. Das macht immer noch Spaß.
Factorio: Habe ich mit vielen Unterbrechungen auch im Februar weitergespielt und spiele ich auch aktuell noch. Bin in diesem Game jetzt bei ca. 80 Spielstunden
Stellaris: Der Star Trek Mod hat war eigentlich ganz gut, aber irgendwann ließen sich die letzten Spielstände nicht mehr im Mehrspieler laden. Schade.
Space Engineers: Haben wir nach Stellaris angefangen. Haben uns dafür einen öffentlichen Server gesucht. Trotz einiger Probleme mit schwierigen Nachbarn macht es doch wieder Spaß
Lost Ark: Mit einigen Startschwierigkeiten startete am 11.2. Lost Ark. Da es Free 2 Play ist gab es keine große Hürde mal reinzuschauen, mal abgesehen von den langen Warteschlangen in den ersten Wochen. Mittlerweile geht es und ich habe es am Anfang viel und danach immer mal wieder gespielt. Bin jetzt aktuell auch schon bei über 70 Stunden. Ist ganz unterhaltsam, bin mal gespannt wie es sich entwickelt. Als Klasse spiele ich eine Schattenjägerin, die mir in der Klassenprobe vom Spielstil her ganz gut gefallen hat. Der Grafikstil der Charaktere ist jedoch manchmal echt nicht meins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.