Gezockt

Gezockt: Dezember 2021

Frohes Neues! Das Jahr 2022 ist da. Mal Zeit den letzten Monat des letzten Jahres festzuhalten.

World of Warcraft: Hab mich genau zweimal eingeloggt. Einmal für den Dunkelmond und einmal um das Geschenk zu Weihnachten abzuholen. Am 21. Januar läuft mein Abo aus.
Sea of Thieves: Hier gab es wieder einiges zu tun. Eine neue Saison und ein paar Events haben mich immer mal wieder zum spielen gebracht.
Forza Horizon 5: Auch hier gab es einiges zu tun. Habe jede Woche die neuen Herausforderungen abgeschlossen um neue Autos freizuspielen. Macht dadurch immer mal wieder Spaß ein bis zweimal die Woche das Spiel zu starten.
Humankind: Hier haben wir ein paar Anläufe gebraucht mal eine ordentliche Partie zu spielen. Die Anläufe davor waren zu kurz oder verbuggt.
Deep Rock Galactic: Haben wir nach Humankind im Mehrspieler gespielt. Ist ganz gut, aber scheinbar nicht sonderlich abwechslungsreich. Haben es nicht sehr lang gespielt. Vielleicht schauen wir uns das Spiel nochmal irgendwann an. Vielleicht auch nicht.
Xcom 2: Habe ich Anfang Dezember die Story des Hauptspiels durchgespielt. Hat Spaß gemacht.
Leisure Suit Larry – Wet Dreams Don’t Dry und Leisure Suit Larry Wet Dreams Dry Twice: Waren vor kurzem in einem Humble Bundle im Angebot und ich hatte mal wieder Lust (hihi) auf ein Point-and-Click-Adventure. Habe dann gleich beide hintereinander durchgespielt.
Frostpunk: Habe ich danach einige Stunden gespielt. Der erste Anlauf lief noch nicht so gut, aber beim zweiten mal hat es dann geklappt das Ende zu erreichen. Sehr lange geht ein Durchlauf nicht.
Mechwarrior 5 Mercenaries: Nach Deep Rock Galactic haben wir dieses Spiel angefangen. Ist ganz nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.