Gezockt

Gezockt: Februar 2019

World of Warcraft: Auch im Februar habe ich weiter fleißig geraidet. Die 2 Abende die Woche machen mir immer noch Spaß und sind wahrscheinlich der Grund, dass ich mich noch täglich bei WoW einlogge.
Forza Horizon 4: Versuche auch zwischendurch noch Forzathon mitzunehmen, auch wenn es gefühlt immer weniger wird. Spaß macht es trotzdem noch.
Northgard: Auch im Februar haben wir mal wieder eine Mehrspielerpartie gestartet.
The Division 2: Habe in die beiden Betas im Februar reingeschaut. Ist nicht ganz meins, aber von den ganzen Shootern vielleicht noch das worauf ich mich am ehesten einlassen würde. Wenn es genug zum Release spielen werde ich es mir wohl auch holen.
Europa Universalis 4: Haben mal wieder eine neue Mehrspielerpartie angefangen, die uns auch fast den ganzen Februar beschäftigt hat. Dieses mal wieder im asiatischen Raum.
Factorio: Nach EU4 kam dann mal wieder Factorio dran. Zuerst mit einem Szenario namens Diggy. Das hat aber nur begrenzt Spaß gemacht. Danach kam dann Patch 17.0 raus und wir haben ein neues „Vanilla“ Spiel angefangen auf einer Todeswelt. Die Monster halten einen ganz gut auf Trab aber trotzdem ist es ganz unterhaltsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.