Gezockt

Gezockt: August 2017

  • Hearthstone: Die neue Erweiterung hat neben vielen neuen Karten auch mal wieder Missionen in denen man gegen Bosse antritt. Hat viel Spaß gemacht. Die neuen Heldenkarten die den eigenen Helden gegen eine Todesritter-Version inkl. neuer Heldenfähigkeit austauschen ergänzen das Spiel sehr gut.
  • XCOM 2: Habe ich noch ein wenig weitergespielt und dann irgendwann die Lust verloren. Werde es irgendwann auf jeden Fall nochmal wieder anfangen. War beim ersten Teil auch so, dass ich mehrere Anläufe brauchte um es endlich durchzuspielen.
  • Tales from the Borderlands: Ich wollte mich schon lange mal mit einem Telltale-Adventure versuchen. Es hat mir trotz einiger Kritikpunkte dann doch sehr gut gefallen. Als erstes muss man für sich selbst entscheiden ob es eigentlich ein Spiel ist. Man hat ausser einigen Dialogen und Quick-Time-Events wenig Interaktionsmöglichkeiten. Es ist ein Film der genau soviel Interaktionen erwartet, dass man gerade so die Maus und Tastatur nicht aus der Hand legt. Die Story war jedoch typisch Borderlands und von daher habe ich auf keinen Fall bereut es „gespielt“ zu haben.
  • Batman – The Telltale Series: Nachdem ich mit Tales from the Borderlands dann doch soviel Spaß hatte, musste ich natürlich auch das Batman Spiel ausprobieren. Die Story fand ich jedoch nicht so gut, und damit ist dann das Spielgefühl auch gleich ein paar Stufen eintöniger. War nicht schlecht, aber die „richtigen“ Batman Arkham Spiele fand ich wesentlich besser.
  • Starcraft Remastered: Ich hatte irgendwie Lust die Story aus dem ersten Teil mal wieder zu spielen. Leider ist genau der Punkt sehr lieblos behandelt wurden. Wenn man das Spiel das erste mal startet bekommt man das Intro zum Addon. Das hätte man besser regeln können. Zum zweiten bekommen man nur die englischen Videos, jedoch mit deutschem Untertitel. Da das Original jedoch schon deutsch vertonte Videos hatte, verwundert es mich schon sehr. Hab dann auch nur 1-2 Missionen gespielt um zu testen ob alle Videos auf englisch sind. Waren Sie, also habe ich wieder aufgehört.
  • World of Tanks: Habe ich aus einer Laune heraus wieder kurzfristig angefangen. Fahre seitdem auch regelmäßig immer mal wieder ein paar meiner Panzer spazieren.
  • Mario + Rabbids Kingdom Battle: Erschien kurz vor Monatsende und macht echt viel Spaß. Ich hatte das „Glück“ einen Tag nach Release auf Möbel warten zu müssen und dort konnte ich zum Glück mobil mit der Switch spielen. Das Spiel ist, wie man auch sonst überall liest, ein XCOM light mit Mario Charakteren und Rabbids. Es hat aber genug eigene Ideen, ist fordernd genug und hat einen schönen Humor, weswegen man es auf jeden Fall empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.