Gezockt: Februar 2016

Moin,

der „kurze“ Monat Februar ist auch wieder rum und ich will mal wieder festhalten was ich gezockt habe:

  • World of Warcraft: Lief im Februar mal wieder so nebenbei. Es gab das „Liebe liegt in der Luft“ Event, leider mal wieder ohne Reittier für mich.
  • Hearthstone: Natürlich wie immer dabei.
  • ARK Survival Evolved: Habe ich im Februar auch sehr viel gespielt. Stück für Stück die Basis auszubauen und neue Dinos zu fangen macht schon Spaß.
  • XCOM Enemy Unknown: Weil die Veröffentlichung des 2. Teils bevorstand, habe ich mir den ersten Teil nochmal vorgenommen. In meinen ersten Versuchen bin ich immer irgendwann zum erliegen gekommen. Dieses mal habe ich es tatsächlich durchgeschafft. Das Spiel bestraft Fehler tatsächlich schnell ab und häufiges Speichern ist sehr wichtig wenn man einigermaßen Frustfrei durchkommen will. Das Spiel hat eine Autosave-Funktion die aber bei mir tatsächlich deaktiviert war. Nachdem ich diese gefunden und aktiviert habe war es ein wenig erträglicher.
  • Batman Arkham Knight: Hier habe ich noch einige DLC offen und habe mal ein paar davon gespielt. Sind alles recht kurzweilige Episoden mit immer anderen Spielbaren Charakteren, sind aber ganz nett. Im einzelnen sind das: Harley Quinn Story Pack, Red Hood Story Pack, A Matter of Family und angefangen Catwoman’s Revenge.
  • Craft the World: Hab ich bei Stevinho im Stream gesehen. Obwohl es wie die xte Auflage dieses Spieltypes aussah hat es mich doch fasziniert. Hab es mir daraufhin gekauft und auch über 70 Stunden gespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.