Guild Wars 2

Ich muss ja zugeben, dass ich den ersten Teil nie gespielt habe. Deswegen habe ich den Hype um Guild Wars 2 vielleicht auch nicht von Anfang an mitbekommen. Ich schätze mal, dass letztendlich ein paar Spezialausgaben des „Ninjacast“ von Ninjalooter.de den Ausschlag gegeben haben mir das Spiel definitiv zuzulegen. Seit Montag, einen Tag vor dem offiziellen Release, darf ich dann jetzt auch spielen und das habe ich auch getan.

Als Klasse habe ich mir den Elementarmagier ausgesucht, einen Caster mit abwechslungsreicher Spielweise. Als Rasse suchte ich mir dann die Asura aus. Leider keine verrückten Goblins aber die Richtung stimmt.

Für den Namen hab ich tatsächlich ein wenig gebraucht, da ich meinem Asura auch einen Namen geben wollte, der nach Asura klingt: Kryll Iggix.

Guild Wars 2 hat viele Mechaniken eingebaut, durch die das Leveln ungezwungener ist als in anderen MMORPG. Es gibt eine sehr riesige Weltkarte, auf der es viel zu entdecken gibt. Das Handwerkssystem wurde zumindest weiterentwickelt, wenn es auch keine Revolution darstellt. Und auch ins PvP habe ich schonmal reingeschnuppert und war angetan. Bisher bin ich echt zufrieden mit dem Spiel, es ist allerdings auch noch sehr neu. Später bestimmt mal mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.