Eine Woche „richtig“ Star Trek Online gespielt

Seit letzter Woche Freitag sind die „Live-„Server von Star Trek Online aktiv. Die meiste Zeit jedenfalls ;). Es macht Spaß mit anzusehen, wie schnell Cryptic momentan neue Features und Bugfixes einbaut. Ich weiß nicht wie gut die deutsche Übersetzung mittlerweile ist, jedoch war es vor einer Woche noch so, dass man Englisch als Spielsprache deutlich weniger Ärger hatte. Zum Glück kann man das einfach so in seinen Accounteinstellungen umstellen.

Nervige Bugs sind eigentlich eher selten geworden und das Spiel lässt sich ziemlich gut geniessen. Was Cryptic aber auf alle Fälle noch in den Griff bekommen muss ist die Serververfügbarkeit. Der Server geht eigentlich jeden Tag mal offline. Mal geplant, mal nicht. Mal für ein paar Minuten mal bis zu 3-4 Stunden. Immerhin muss man sich nicht dauernd einloggen um zu sehen ob der Server wieder on ist. Auf der Webseite steht ganz oben ob die Server online sind oder nicht. Falls nicht kann man den Serverstatus anklicken und kommt meist zu einem Text der verrät wie lange die Server down sind. Die Angabe stimmt dann auch meistens, was dazu führt, dass man nicht die ganze Zeit mit Einlogversuchen verbringt ;). Es gibt sogar eine App für mein Android-Smartphone (Motorola Milestone), die mir sagt ob die Server on sind und falls nicht kann man einstellen, dass er alle x Sekunden prüft und sich meldet falls Sie wieder da sind ;). Denke sowas wird es auch für den PC geben.

Seit diesem Montag kann ich dann auch endlich meinen vereinigten Trill spielen.


=/= Live long and prosper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.