Castle Fight

Der Zufall wollte es, dass ich gestern Abend durch Anwesenheit auf unserem Gilden-TS noch zu einer Runde WC3 eingeladen wurde. Gespielt werden sollte die Map „Castle Fight“, von der ich natürlich noch nie etwas gehört hatte ^^.

Ich versuche das Spielprinzip (soweit ich es bis jetzt verstanden haben) kurz zu umreissen. Es gibt immer 2 Seiten, die jeweils eine Burg haben. Ziel ist es die Burg des Gegners zu zerstören. Jede Seite kann aus mehreren Spielern bestehen, die sich zwar den gleichen Bauplatz, aber nicht die Ressourcen teilen. Es gibt verschiedene Rassen, die auch alle ihre speziellen Eigenheiten haben.

Das Besondere ist jetzt, das man selber nur einen Baumeister hat den man steuert. Man baut Gebäude, welche dann automatisch ohne weitere Kosten unentwegt Einheiten produzieren. Diese laufen dann auch automatisch zur Burg des Gegners, wobei sie dann natürlich alles und jeden attackieren, was im Weg steht. Für jede besiegte Einheit gibt es Gold, für jedes gebaute Gebäude landet Holz auf dem eigenen Konto.

Ausserdem gibt es noch Spezielle Powerups die der eigene Baumeister in der eigenen Burg kaufen kann (Einheiten machen kurzzeitig mehr Schaden, Baumeister macht Schaden). Und jeder Spieler hat einmalig pro Runde einen Rettungsanker in Forum eines Flächenzaubers der alle Einheiten in seinem Radius zerstört.

Jedem der Warcraft 3 noch irgendwo rumliegen hat und vielleicht ein bisschen Zeit kann man die Map getrost empfehlen. Wer Warcraft 3 noch nicht besitzt, sollte das sowieso dringendst nachholen ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.